Leckere Saisonale Produkte mit Rezipetideen

 

Der Spätsommer ist paradiesisch für heimische Obst- und Gemüsesorten. 

Wir genießen diese Vielfalt der regionalen Produkte gerade sehr und haben auch bei vielen aktuellen Events so schöne frische Leckereien gesehen.

Das Angebot aus regionalem Freilandanbau erstreckt sich von leckeren Pflaumen, über Birnen und Mirabellen bis hin zu angesagten Beeren wie Brombeeren, Stachelbeeren und Johannisbeeren. 

Das Gemüse wartet auch mit einer großen Vielfalt auf. Von Gurken, Radieschen bis hin zu Aubergine, Zucchini, Fenchel, Kohlrabi, Zuckermais, Tomaten, Bohnen, Erbsen und einer köstlichen Salatvielfalt. Die Auswahl ist groß und es ist bestimmt für jeden etwas Passendes dabei. Entweder ihr seid selber schon fleißig am Ernten oder ihr kauft bei einem Händler eures Vertrauens. 

Unsere Empfehlung. Geht raus auf den Markt und deckt euch mit eurem Lieblingsobst und -gemüse ein. Zaubert euch zum Beispiel einen leckeren frischen Obst- oder Gemüsesalat, backt einen frischen Pflaumenkuchen oder eine Tarte. Der Vielfalt sind keine Grenzen gesetzt. 

 

 

Einen Salat kann man wunderbar mit bunten Gemüse-Grissinis anreichern. Wir haben ein schönes Rezept im aktuellen Foodie-Magazin entdeckt. Diese Knabbereien könnt ihr im Moment mit frischem Gemüse zubereiten und die Farben lassen sich durch unterschiedlichste Gemüsesorten variieren.

Für die Zubereitung solltet ihr etwa 45 Minuten Zeit einplanen, Gehzeit des Teiges sind etwa 30 Minuten und die Backzeit beträgt 20 Minuten.

 

 

 

Zutaten für 50-60 Grissini:

  • 1 rote Paprikaschote
  • 1 Essl. Tomatenmark
  • 1 Essl. Paprikapulver edelsüß
  • 150g frischer Spinat
  • 30g frische Hefe (Würfel)
  • 750g Mehl (Typ 405)
  • 3 Teel. Salz
  • Zucker
  • 3-6 Essl. Olivenöl

 

Zubereitung:

Paprika halbieren, entkernen und in Stücke schneiden. Paprikastücke mit 200ml Wasser, Tomatenmark und Paprikapulver in einen Mixer geben und fein pürieren. Paprikasaft durch ein Leinentuch pressen. 150ml davon abmessen.

Spinat putzen und mit 200ml Wasser in einen Mixer geben und fein pürieren. Spinatsaft durch ein Leinentuch pressen. 150ml davon abmessen.

Für die bunten Grissini 3 Teige herstellen. Dafür jeweils 10g Hefe in 150ml Spinat- bzw. Paprikasaft sowie einmal 10g Hefe in 150ml Wasser bröckeln und darin auflösen.

Jede einzelne Mischung mit jeweils 250g Mehl, 1 Teel. Salz, 1 Prise Zucker und 1-2 Essl. Olivenöl zu einem glatten Teig verkneten. Diese getrennt in eine Schüssel geben und zugedeckt an einem warmen Ort etwa 30 Minuten gehen lassen.

Ofen auf 250 Grad vorheizen. Die einzelnen Teigkugeln in walnussgroße Stücke teilen und mit den Handflächen zu langen Grissini ausrollen. Diese nebeneinander auf ein gefettetes oder mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und im heißen Ofen auf der mittleren Schiene 6-8 Minuten backen. 

Mehr saisonale Rezepte findet ihr im aktuellen Foodie-Magazin:


Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen

Social Proof