Rezeptvorschlag: Veganes Bananenbrot mit KOPFSACHE Kokosnussöl

 

Rezeptvorschlag: Veganes Bananenbrot mit KOPFSACHE Kokosnussöl

Für 1 super leckeres Bananenbrot brauchst du:

2 EL geschrotete Leinsamen

6 EL warmes Wasser

1 Cup (120g ) Vollkornmehl

1 TL Backpulver 

3 EL Kokosflocken 

1 Prise Salz

1/2 Cup (120 ml) KOPFSACHE Kokosnussöl 

3 EL natürliche Süße, z.B. Kokosblütennektar

1 TL Zimt 

3 sehr reife Bananen 

1/2 Cup (50g) Nüsse, z.B. Mandeln 

4 Dattel

 

 

So geht’s in 5 einfachen Schritten:

  1. First things first: Lasse die Leinsamen mit dem warmen Wasser 10 Minuten ziehen. Heize den Ofen auf 200 Grad vor. Bestreiche eine Brotbackform mit Kokosöl. Wenn dein Kokosnussöl nicht flüssig ist (hängt von der Außentemperatur ab), erhitze es leicht in einem Topf.
  2. Vermenge das Mehl mit Backpulver, der Prise Salz und den Kokosflocken in einer großen Schüssel.
  3. Zerdrücke die Bananen in einer kleinen Schüssel mit einer Gabel. Füge das Kokosnussöl mit dem Kokosblütennektar, Zimt und den Leinsamen hinzu, sodass du eine fluffige Masse erhältst.
  4. Jetzt fügst du die flüssigen Zutaten dem Mehl hinzu und verrührst alles zu einem Teig.
  5. Zerkleinere die Nüsse und Datteln und gib diese in die leere Backform. Gib den Teig über die Nuss-Dattel Mischung und hebe diese leicht unter. Backe dein Bananenbrot bei 200 Grad für etwa 30-35 Minuten goldbraun. 

Bananenbrot Pro Tipp:

Genieße deine Scheibe Bananenbrot mit 1 Löffel Nussbutter als Topping! 

 Zurück zum Produkt


Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen

Social Proof